Die Unheimliche Bibliothek

von Haruki Murakami

adaptiert für die Bühne von Jacqueline Kornmüller
ab Frühjahr 2022 
Die unheimliche Bibliothek von Haruki Murakami, Illustration Kat Menschik, Inszenierung Jacqueline Kornmüller

Als der Junge die Bibliothek betritt, ahnt er noch nicht, dass ihn seine Schritte in ein unheimliches Reich entführen werden. Also, ich suche da ein Buch, sagte der Junge. Ein cholerischer Alter bringt ihn durch ein weitläufiges Kellerlabyrinth in ein stockdunkles Loch mit der Aufschrift: LESESAAL.

Hier in der Gefangenschaft der ausschließlichen Dunkelheit begegnet der Junge seinen tiefsten Ängsten. Doch nicht bei Wasser und Brot: dreimal täglich werden die köstlichsten Speisen von einem sanftmütigen Schafsmann und einem stummen Mädchen serviert. Die beiden bringen nicht nur Unmengen von Donuts,  sondern auch Trost und Liebe.                 

Die unheimliche Bibliothek von Haruki Murakami

 

 

 

Du, Schafsmann? Muss ich wirklich einen Monat hierbleiben?

Ja, musst du.

Aber darf ich auch wirklich gehen, wenn ich die Bücher auswendig gelernt habe?

Nein, ich glaube nicht.

Aber was wird denn dann aus mir?

Es fällt mir schwer, dir das zu sagen.

Bitte, sag mir die Wahrheit. Meine Mutter wartet zu Hause macht sich Sorgen.

Ehrlich gesagt wird man dir den Kopf absägen. Und dann das Gehirn aussaugen.

Die wundersame Geschichte von Verlust und Einsamkeit, von erster Liebe und Befreiung scheint wie die Quelle, aus der sich die vielen großen Romane des japanischen Meisters Haruki Murakami speisen. Tatsächlich schrieb er die Erzählung Die unheimliche Bibliothek schon 1982. 2013 erschien sie in der Übersetzung von Ursula Gräfe erstmals auf deutsch eingewoben in die phantastischen Illustrationen von Kat Menschik.

Im Frühsommer 2020 während des ersten Shutdowns haben wir eine theatralische Fassung der Erzählung geschrieben, und sie an Haruki Murakami gesandt. Er hat sie akzeptiert und uns die Aufführungsrechte zugesagt.

Die Uraufführung präsentieren wir im April 2022 gemeinsam mit Klemens Lendl als Sänger und Erzähler, Peter Wolf als Schafsmann, der Tänzerin und Performerin Manaho Shimokawa und den Musikern David Müller und Peter Rom.

Die unheimliche Bibliothek von Haruki Murakami

Aufruf Casting

Für die Rolle Der Junge suchen wir einen 13 – 19 jährigen jungen Schauspieler.

Das Casting findet ab jetzt statt.
Um zum Casting eingeladen zu werden, bitten wir um Anmeldung im Kontaktformular unterhalb.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!

Zeitraum Proben & Produktion:
  • Vorproben im Herbst 2021
  • Probenzeit: März und April 2022
  • Premiere geplant April 2022

Bewerbung zum Casting