Happiness Machine

3 Stunden Glück mit dem Klangforum Wien


Jede kleine Gruppe ist ein Spiegel
Unser aktuelles Wirtschaftssystem steht auf dem Prüfstand und mit ihm die Frage: wie glücklich sind wir eigentlich damit?

In einer cineastischen Performance bestehend aus Animationsfilmen, Kompositionen und Testimonials stellt sich das Klangforum Wien die Frage: Wie wollen wir leben? Zehn Filmemacherinnen, zehn Komponistinnen und zehn MusikerInnen stellen das Modell der Gemeinwohlökonomie von Christian Felber zur Diskussion. Das Klangforum Wien erzählt Geschichten von Konsum und Gier, Solidarität und Konkurrenz, Zusammenhalt und Revolte. Das Ensemble eröffnet neue Wege in der musiktheatralischen Interaktion und kreiert Räume für Reflexion und Partizipation.

Klangforum Wien
Musikalische Leitung: Konstantia Gourzi
Inszenierung: Jacqueline Kornmüller
Dramaturgie: Peter Wolf
Klangregie: Peter Böhm & Florian Bogner
Filmprojektion: Martin Repka

Performance
Film/ Musik

Matthias Meinharter
Elizabeth Hobbs/Carola Bauckholt — Die Flunder

Sven Hartberger
Rebecca Blöcher/Eva Reiter — Lickalike

Gerald Preinfalk
Eni Brandner/Misato Mochizuki — PANTOPOS

Vera Fischer
Joanna Kożuch/Ying Wang — Music Box

Andreea Dosa
Samantha Moore/Malin Bång — Bloomers

Vera Fischer
Vessela Dantcheva/Electric Indigo — Hierarchy Glitch

Christoph Walder
Ana Nedeljković/Hanna Hartman — The Happiness Machine

Mikael Rudolfsson
Susi Jirkuff/Joanna Bailie — Vermessung der Distanz

Günter Bernhart
Andrea Schneider/Marianthi Papalexandri-Alexandri — Generator/ Operator

Andreas Eberle
Michelle Kranot/Iris ter Schiphorst — Suggestion of Least Resistance

Anders Nyquist
Rebecca Saunders — Sole

Uraufführung:

8. Februar 2019 Stuttgart, Theaterhaus, Eclat Festival

Weitere Termine:

4. März 2019, Wien, Wiener Konzerthaus, im Konzertzyklus AugenSchein
4. Mai 2019, Hamburg, Elbphilharmonie, Internationales Musikfest


weitere Informationen:
www.klangforum.at